Kategorien

Suche

Angebote

Landgrebe, Peter: Minoritätengruppe und wirtschaftliche Bedeutung

Landgrebe, Peter: Minoritätengruppe und wirtschaftliche Bedeutung
Unser bisheriger Preis 12,40 EUR
Jetzt nur 6,00 EUR
Sie sparen 52 % / 6,40 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Angebote

Albert DE LANGE (Hg.): Waldenserpfarrer in Hessen (1685-1871). Das Ringen um die eigene Identität

Albert DE LANGE (Hg.): Waldenserpfarrer in Hessen (1685-1871). Das Ringen um die eigene Identität
Bild vergrößern

34,80 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage


Albert DE LANGE (Hg.): Waldenserpfarrer in Hessen (1685-1871). Das Ringen um die eigene Identität

Geschichtsblätter der Deutschen Hugenottengesellschaft, Bd. 53 / Waldenserstudien Bd. 7, Ubstadt-Weiher 2022

408 Seiten

ISBN 978-3-95505-283-6

Zwischen 1685 und 1699 verließen etwa 4.000 Waldenser das Pragelatal in den italienischen Westalpen. Sie flohen oder wurden vertrieben, weil sie ihren evangelisch-reformierten Glauben nicht aufgeben wollten. Insbesondere lutherische und reformierte Landesfürsten in Hessen zeigten sich bereit, die armen waldensischen Bergbauern aufzunehmen. Sie wurden öfter zusammen mit Hugenotten in eigenen Kolonien angesiedelt. Bis ins 19. Jahrhundert hinein versuchten die Waldenser und Hugenotten an den eigenen Traditionen ihrer Kolonien festzuhalten. Pfarrer spielten dabei eine wesentliche Rolle. In diesem Band werden elf Waldenserpfarrer vorgestellt. Sie engagierten sich je auf ihre Art und Weise zwischen 1685 und 1871 für die Wahrung der Identität der Kolonien.

 

 

 

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 04. Januar 2023 in unseren Katalog aufgenommen.